Letztes Feedback

Meta





 

Meine besonderen Mitbewohner

Zuerst einmal werde ich euch mehr über meine "besonderen" Mitbewohner erzählen. Als sie bei mir einzogen bzw. als sie sich für meine Wohnung interessierten, wollten sie nur wenig über die klassischen Dinge einer Wohnung bzw. des Mitbewohners wissen. Zu Beginn fragten sie mich, wie offen und tolerant ich denn sei und ob ich schon einmal an gleichgeschlechtliche Liebe gedacht habe. Ich dachte, sie wollen mich nur verarschen und bin gar nicht weiter darauf eingegangen. Dann war den beiden vor allem wichtig, dass die Wohnung bzw. das Badezimmer eine Badewanne hat. Auch dabei dachte ich mir nichts…wer badet denn nicht gerne!?! Nach einer Woche wurde mir langsam klar, warum sie mich das alles gefragt haben: die beiden sind nämlich ein Liebespaar, lesbisch, wie man so schön sagt! Mich stört das ja grundsätzlich nicht, auch wenn es schön gewesen wäre, wenn sie es mir anfangs direkt gesagt hätten. Ich fühle mich jetzt sogar etwas weltoffener, sind ja immerhin die ersten Lesben, die ich kenne! Was eigentlich kein Problem darstellt, wird aber zusehends zur Belastung in unserer WG. Denn die beiden lassen sich ständig und überall "gehen", egal ob ich da bin, reinplatzen könnte oder Besuch habe. Und nicht nur das: sie rennen auch mal halb nackt durch die Wohnung, wobei es schwer fällt, nicht hinzu glotzen. Sie besetzen ständig das Badezimmer und baden jeden Tag, zusammen versteht sich, aber die Tür abschließen tun sie niemals! Sie sind da sehr offen, sagen sie immer und ich könnte ruhig reinkommen und das machen, was ich vor habe! Aber gehe mal auf die Toilette, wenn da zwei Mädels in der Wanne planschen!!! So offen bin ich dann doch nicht! Wie oft ich mittlerweile gefragt habe, ob sie es etwas bedeckter handhaben könnten…keine Ahnung…sie lachen immer nur und ich stehe dumm da!

17.8.11 17:00

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen